HC LINZ AG News

Bittere Heimniederlage: HC LINZ AG unterliegt Tirol

Nichts wurde es mit dem erhofften Punktezuwachs für den HC LINZ AG im letzten Heimspiel der spusu LIGA Hauptrunde gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte (Halbzeitstand 12 : 13) verabsäumte es die Heimmannschaft trotz mehrerer guten Chancen den Ausgleich zum 14 : 14 zu erzielen und musste im Gegenzug einige Treffer der Tiroler einstecken.

Statt einer Führung lagen die Stahlstädter in Hälfte zwei nach sieben Minuten plötzlich mit 14 : 19 im Rückstand. Aber es kam noch schlimmer: die Silberstädter legten weiter vor und setzten sich auf 25 : 17 (45. Minute) ab. In dieser Phase gelang den Linzern überhaupt nichts, die Tiroler dominierten das Spiel nach Belieben.

In der Schlussphase bäumten sich die Stahlstädter noch einmal auf, kamen auf vier Treffer heran (23 : 27, 53. Minute), konnten aber erneut mehrere Chancen weiter zu verkürzen nicht nutzen und gingen mit einer bitteren 25 : 32 Niederlage vom Feld.

Fazit: Leider kein Ruhmesblatt, mit einer stabileren Leistung wäre ein Punktegewinn durchaus möglich gewesen. Jetzt gilt es noch einmal alle Kräfte für das letzte Spiel der Hauptrunde auswärts gegen Bregenz Handball zu mobilisieren.

 

HC LINZ AG  vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol         25 : 32 (12 : 13)

Torschützen Linz: Matej Sarajlic 9, Nikola Kosteski 6/4, Christian Kislinger 3, Goran Krstevski 2/2, Moritz Bachmann 2, Markus Gschwandtner 2, Antonio Juric 1;

 

Die Linzer Youngsters konnten den Druck in der zweiten Halbzeit nicht mehr aufrechterhalten und mussten sich den favorisierten Tirolern mit 23 : 26 geschlagen geben

HC LINZ AG U20  vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol         23 : 26 (13 : 10)

Torschützen Linz: Artan Selmani 6/1, Sinisa Sironjic 6, Sandro Jankovic 3, Leon Ghent 2, Daniel Röthig 2/2, Philipp Smutny 2, Jakob Kropf 1, Andre Lakic 1;