HC LINZ AG News

Erster Heimsieg: HC LINZ AG gibt Rote Laterne ab!

Es dauerte heute, eher der HC LINZ AG beim heutigen Heimspiel gegen die HSG Remus Bärnbch/Köflach auch treffermäßig auf Touren kam. So wie auch zuletzt gegen den SC kelag Ferlach ließ vor allem in den ersten 15 Minuten die Chancenauswertung zu wünschen übrig. Nach 16 Spielminuten lagen die Gäste mit 5 : 9 in Front, die Linzer nahmen das Time Out. Bis dahin hatte vor allem Rückraumbomber Milos Djurdjevic für große Probleme im Linzer Deckungsverband gesorgt und Treffer um Treffer erzielt. HC LINZ AG Chefcoach Milan Vunjak fand die richtigen Worte. Obwohl die Gäste in der 17. Minute noch auf 5 : 10 erhöhen konnte, fighteten die Linzer zurück, agierten im Angriff deutlich konsequenter und holten Treffer um Treffer auf. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Max Hermann den Ausgleichstreffer zum 14 : 14.

Im zweiten Spielabschnitt dann ein Spiel auf Augenhöhe. Der HC LINZ AG musste anfänglich einem Zweitorerückstand nachlaufen (14 : 16, 33. Minute), konnte aber sieben Minuten später erstmals seit dem Führungstreffer in der ersten Spielminute mit 19 : 18 in Führung gehen. Was dann folgte war nichts für schwache Nerven. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, die Führung wechselte mehrmals. Die Stahlstädter, die super kämpften, hatten einige Male die Chance auf zwei Treffer wegzukommen, scheiterten aber immer wieder an Gästegoalie Budovic. Auf der anderen Seite hielt Markus Bokesch seine Mannschaft im Spiel und sicherte dem HC LINZ AG mit mehreren Glanzparaden den knappen 25 : 24 Sieg. Mit dem ersten Heimerfolg der Saison konnten die Stahlstädter auch den letzten Tabellenplatz verlassen.

HC LINZ AG Chefcoach Milan Vunjak:

 „Das war heute ein enorm wichtiger Sieg für uns. Wir haben über 60 Minuten gekämpft und jede Sekunde Herz gezeigt. Der Druck war sehr groß und ich bin stolz auf die kämpferische Leistung meiner Mannschaft. Natürlich haben wir auch Fehler gemacht, aber wir haben bis zur letzten Sekunde an uns geglaubt. Dafür sind wir heute auch belohnt worden. Ich gratuliere meiner Mannschaft. Heute freuen wir uns, morgen bereiten wir uns auf das schwere Auswärtsspiel gegen Tirol am Dienstag vor!“

 

HC LINZ AG vs. HSG REMUS Bärnbach/Köflach   25 : 24 (14 : 14) 

 Torschützen Linz: Nikola Kosteski 6, Marc Andre Haunold 5/3, Moritz Bachmann 4, Jakov Vrdoljak 4, Christian Kislinger 3, Sandro Jankovic 2, Silas Wiesinger 1;

 

Am Dienstag, 22.12., tritt der HC LINZ AG auswärts beim überlegenen Tabellenführer Sparkasse Schwaz Handball Tirol an.

 Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. HC LINZ AG - Spiel der 13. Runde
Di., 22. Dezember 2020, 18:00 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu LIGA Matchcenter