HC LINZ AG News

HC LINZ AG auf Punktejagd in Graz

Die Gastgeber brauchen unbedingt einen Sieg, um ihre Chance auf einen Viertelfinalplatz zu wahren, für die Stahlstädter wäre ein Erfolg schon die halbe Miete für dasselbe Vorhaben. Zuletzt ging es für die HSG Holding Graz nach dem schlechten Start in die Qualifikationsrunde wieder aufwärts, Neo Coach U18 Teamchef Romas Magelinskas kann nach dem Cuperfolg gegen die SG INSIGNIS West Wien und dem Liga Auswärtserfolg gegen die HSG Remus Bärnbach Köflach auf eine bisher makellose Bilanz zurückblicken.

Die Linzer ihrerseits mussten sich in der Heimhalle im ORF Sport plus und LAOLA1.tv Livespiel gegen die SG INSIGNIS West Wien nach hartem Kampf knapp geschlagen geben und liegen in der Tabelle drei Zähler vor den Grazern. Diesen Vorsprung wollen die Stahlstädter nach Möglichkeit ausbauen und an der weißen Weste des Grazer Cheftrainers die ersten Flecken anbringen. Leicht wird dieses Unterfangen sicher nicht, das weiß auch HC LINZ AG Chefcoach Slavko Krnjajac:

„Uns erwartet am Samstag ein ganz schweres Spiel. Die Grazer stehen absolut unter Zugzwang und werden alles aus sich herausholen, um zu punkten. Wir haben jetzt fast zwei Wochen Zeit zur Vorbereitung gehabt und diese gut genutzt. Wir wollen am Samstag mit einem Sieg die Tür zum Viertelfinale ganz weit aufstoßen. Die Burschen werden sich zerreißen!“

Unterstützung bekommen die Stahlstädter von den Linzer Fans. Ein Bus voller Handballfreunde wird Kapitän Dominik Ascherbauer und seine Teamkollegen begleiten und für Heimstimmung in der Grazer Halle sorgen.

spusu LIGA Qualifikationsrunde

 

Samstag, 7. März 2020, 19.00 Uhr, Raiffeisen Sportarena Graz

HSG Holding Graz vs. HC LINZ AG

U20: 16.45 Uhr