HC LINZ AG News

HC LINZ AG ohne Glück: Bittere Heimniederlage gegen Tirol

Erneut ein sehr starker Beginn der Heimmannschaft in der heutigen Begegnung gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Die Stahlstädter gingen mit viel Selbstvertrauen ins Spiel und gingen rasch in Führung. Nach 10 Minuten lag der HC LINZ AG mit 8 : 4 in Front, fünf Minuten später freuten sich die Linzer Fans über ein 11 : 6 auf der Anzeigetafel.

Dann ein Einbruch, eine Serie an technischen Fehlern verschaffte den Gästen aus Tirol Luft, die Silberstädter verkürzten auf 11 : 10, worauf HC LINZ AG Chefcoach Zoltan Cordas mit einem Time Out reagierte (18. Minute). Dieses zeigte Wirkung, die Stahlstädter legten bis zur 25. Minute auf 15 : 12 vor. Die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit gehörten dann wieder den Gästen, Eigenfehler der Linzer ermöglichten den Tirolern einen 5 : 0 Lauf, den erst Sebastian Hutecek wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff mit dem Anschlusstreffer zum 16 : 17 beenden konnte.

Im zweiten Spielabschnitt dann eine mehr als unglücklich agierenden Heimmannschaft. Während die Silberstädter ihre Chancen konsequent zu nutzen verstanden, waren die Stahlstädter vom Pech verfolgt. Chance um Chance wurde vergeben (u. a. drei Siebenmeter) die logische Folge war auf der Anzeigetafel abzulesen. Die Tiroler bauten ihre Führung sukzessive aus (18 : 23, 35. Minute, 20 : 27, 45. Minute). Die Cordas Sieben steckte aber nicht auf, kämpfte weiter tapfer, aber extrem glücklos und musste sich schließlich mit 28 : 33 geschlagen geben.

Sebastian Hutecek:

„Sehr schade, wir haben wirklich sehr gut begonnen und uns dann mit Eigenfehlern und vielen vergebenen Chancen um den Erfolg gebracht. Natürlich ist es jetzt sehr schwer, aber wir werden alles geben und weiter mit vollem Einsatz und Kampf in die nächsten Spiele gehen!“

HC LINZ AG vs Sparkasse Schwaz Handball Tirol   28 : 33  (16 : 17)

Torschützen Linz: Matevz Cemas 7, Christian Kislinger 4, Gojko Vuckovic 4, Dominik Ascherbauer 3/1, Adnan Sivic 3, Moritz Bachmann 2, Alen Bajgoric 2/1, Florian Reisinger 2, Sebastian Hutecek 1,

 

 

Keine Chance hatten unsere Youngsters heute gegen eine körperlich sehr starke Mannschaft aus Tirol.

HC LINZ AG U20 vs Sparkasse Schwaz Handball Tirol U20     20 : 36  (5 : 19)

Torschützen Linz: Florian Falthansl Scheinecker 3, Jakob Kropf 3, Daniel Röthig 3, Sinisa Sironjic 3, Moritz Hable 2, Manuel Mayer 2, Philipp Smutny 2, Tobias Hauptmann 1, Artan Selmani 1/1