HC LINZ AG News

HC LINZ AG schlittert gegen Krems in Debakel

Das erste Viertel des Spiels gegen Tabellenführer Moser Medical UHK Krems war heute so ganz nach dem Geschmack der Linzer Handballfans. Die Heimmannschaft war engagiert und druckvoll gestartet und lag nach 12 Spielminuten mit 8 : 4 in Führung. Dann allerdings riss der Faden, der Tabellenführer kam in Fahrt, holte Tor um Tor auf und ging in der 19. Minute mit 9 : 10 in Führung. Den ersten Spielabschnitt konnten die Stahlstädter dann noch halbwegs offen halten, mit einem 15 : 17 Rückstand ging es in die Kabinen.

In Hälfte Zwei hielten die Hausherren noch fünf Minuten dagegen (18 : 20, 35. Minute), dann entschieden die Kremser die Partie mit einem furiosen 9 : 2 Lauf. Innerhalb der nächsten 13 Minuten zog der Tabellenführer auf 20 : 29 davon (48. Spielminute), der Widerstand der Linzer war gebrochen. Nach dem Treffer zum 21 : 29 blieben die Stahlstädter weitere sechs Minuten ohne Torerfolg, die Kremser erhöhten auf 34 : 21. Die Cordas Sieben bäumte sich noch einmal auf, verkürzte eineinhalb Minuten vor Spielende noch auf 27 : 35, zwei weitere Treffer des Tabellenführers sorgten aber für den 27 : 37 Endstand.

Antonio Juric, Kreisläufer HC LINZ AG:

„Schade, die erste Halbzeit war nicht so schlecht, wir haben gut dagegengehalten. Dann haben wir mit vielen Fehlern die Kremser stark gemacht und uns wieder einmal selbst geschlagen. Jetzt müssen wir das wegstecken und mit aller Kraft ins Samstagspiel gegen Schwaz gehen!“

 

HC LINZ AG vs Moser Medical UHK Krems     27 : 37 (15 : 17)

Torschützen Linz: Christian Kislinger 7/1, Matevz Cemas 4, Florian Reisinger 4, Gojko Vuckovic 4, Dominik Ascherbauer 3/2, Sebastian Hutecek 1, Antonio Juric 1, Elias Kropf 1, Philipp Preinfalk 1, Adnan Sivic 1;

 

Eine 20 : 32 Schlappe mussten die HC LINZ AG Youngsters gegen die älteren und körperlich deutlich stärkere Mannschaft aus Krems einstecken.

HC LINZ AG U20 vs Moser Medical UHK Krems U20     20 : 32 (13 : 14)

Torschützen Linz: Florian Falthansl Scheinecker 9/4, Jakob Kropf 3, Din Adzamija 2, Moritz Hable 2, Sandro Jankovic 1, Tobias Hauptmann 1, Daniel Röthig 1, Sinisa Sironjic 1,