HC LINZ AG News

HC LINZ AG trifft auswärts auf regierenden Meister

Am kommenden Samstag geht es für den HC LINZ AG in der spusu LIGA Qualifikationsrunde auswärts mit einem Hammerspiel weiter. Die Stahlstädter treffen in der Hollgasse auf den regierenden Meister HC WAT Fivers Margareten.

Die Auftaktaufgabe konnte das Team von Chefcoach Zoltan Cordas am vergangenen Freitag zwar mit Bravour lösen, alle Beteiligten wissen aber, dass eine Schwalbe noch lange keinen Sommer macht. Um das Abstiegsgespenst bannen und einen Viertelfinalplatz erkämpfen zu können, braucht der HC LINZ AG noch möglichst viele Punkte aus den verbleibenden Spielen.

In der Hauptrunde waren die Stahlstädter gegen den Meister zweimal knapp dran, gaben einen möglichen Sieg in der Schlussphase aber jeweils selbst aus der Hand. Dieses Szenario soll sich am kommenden Samstag natürlich nicht wiederholen, obwohl die Voraussetzungen angesichts der herrschenden Grippewelle nicht optimal sind.

HC LINZ AG Chefcoach Zoltan Cordas:

„Ich bin momentan noch etwas ratlos, wie ich am Samstag aufstellen soll. Die Grippewelle hat uns voll erwischt, diese Woche konnten wir kein einziges Mal vollständig trainieren. Sechs bis sieben Spieler sind betroffen, sogar Cotrainer Slavko Krnjajcac ist ausgefallen.

Aber da hilft natürlich kein Jammern, wir werden mit allen verfügbaren Mittel um Punkte kämpfen und den Wienern einen Kampf auf Biegen und Brechen liefern!“

 

spusu LIGA Qualifikationsrunde

Samstag, 9. Februar 2019, 18.00 Uhr, Sporthalle Hollgasse

HC Fivers WAT Margareten vs. HC LINZ AG

U20: 20.00 Uhr