HC LINZ AG News

Sieg: HC LINZ AG schlägt den Meister

Einen Auftakt nach Maß erwischte der HC LINZ AG im heutigen Heimspiel gegen den amtierenden Meister ALPLA HC Hard. Die Stahlstädter drückten von Anfang an aufs Tempo und erspielten sich vor 500 begeisterten Fans bis zur 6. Spielminute eine 5 : 1 Führung.

Die Gäste aus Vorarlberg fanden gegen das schnelle und effektive Angriffsspiel der Linzer kaum eine Antwort, konnten im Verlauf des ersten Spielabschnitts auch nie näher als auf zwei Treffer an die Stahlstädter heranrücken. Im Zentrum des Linzer Defensivsspiels stand einmal mehr Goalie Markus Bokesch, der Chance um Chance der Gäste zunichte machte und zudem auch drei Siebenmeter parierte. Mit einer 14 : 12 Halbzeitführung für die Gastgeber ging es in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt ein ähnliches Bild. Der Meister konnte in der Anfangsphase zwar zweimal auf einen Treffer herankommen (zuletzt 35. Spielminute: 16 : 15 durch Surac), dann aber wieder der HC LINZ AG.

Ein 5 : 1 Lauf der Gastgeber zwang ALPLA HC Hard Trainer Petr Hrachovec in der 41. Spielminute beim Spielstand von 21 : 16 zu einem Time Out. Angetrieben von Teamspieler Dominik Schmid (Man of the Match bei Meister Hard) konnten die Vorarlberger bis zur 49. Minute auf 22 : 24  verkürzen, dann aber startete der HC LINZ AG noch einmal durch.

Youngster Antonio Juric stellte in der 53. Minute mit seinem vierten Treffer auf 29 : 24, das Spiel war entschieden. Der HC LINZ AG setzte sich gegen den ALPLA HC Hard verdient mit 35 : 30 durch und landete damit den dritten Heimsieg in Serie. Regisseur Klemens Kainmüller konnte sich zusätzlich über die Ehrung zum besten Spieler auf Seiten der Linzer freuen.

Manuel Gierlinger, Chefcoach HC LINZ AG:

„Der heutige Sieg ist das Resultat einer kollektiven Willensleistung der gesamten Mannschaft. Wir wollten heute unbedingt den Sieg, jeder einzelne Spieler hat dafür alles gegeben. Wir haben uns souverän über Schwächephasen gekämpft und über den gesamten Spielverlauf Druck gemacht. Jetzt genießen wir kurz den Sieg, dann gilt unsere ganze Konzentration dem Heimspiel gegen den HC Bruck!“

Gerald Zeiner, ALPLA HC Hard:

„Wir sind heute leider nie richtig ins Spiel gekommen. Linz hat sehr gut gespielt und uns viele einfache Tore gemacht. Markus Bokesch hat erneut eine überragende Partie gespielt, damit war für uns nichts zu holen!“

 

HC LINZ AG  - ALPLA HC Hard            35 : 30 (14 : 12)

Torschützen Linz: Srdjan Predragovic 10/1, Alen Bajgoric 5, Antonio Juric 4, Klemens Kainmüller 4, Philipp Preinfalk 3, Gojko Vuckovic 3, Dominik Ascherbauer 2, Markus Bokesch 2, Christian Kislinger 2;

 

Die Linzer Youngsters setzten sich nach einer kampfbetonten Partie mit 29 : 24 (14 : 10) gegen Hard durch.

HC LINZ AG U20 – ALPLA HC Hard U20   29 : 24 (14 : 10)   

Torschützen Linz: Moritz Hable 11/1, Moritz Bachmann 6/2, Florian Falthansl Scheinecker 5, Artan Selmani 3, Silas Wiesinger 2, Manuel Mayer 1, Bernhard Öllinger 1;