HC LINZ AG News

Verspäteter Start in die neue Saison: HC LINZ AG trifft in der Südstadt auf die SG INSIGNIS West Wien

Harte und schweißtreibende Wochen liegen hinter den Stahlstädtern. Chefcoach Slavko Krnjajac hat um die Legionäre Goran Krstevski, Nikola Kosteski und Matej Sarajlic eine junge, hungrige Truppe aufgebaut, die die Seuchensaison 2018/19 so schnell wie möglich vergessen machen will.

Mit 30 Jahren ist Kapitän Dominik Ascherbauer der älteste Spieler im Team, 13 Jahre jünger sind die U18 Teamspieler Sandro Jankovic und Sinisa Sironjic. Mit Spielmacher Moritz Bachmann, Flügel Elias Kropf und Goalie David Zwicklhuber finden sich drei weitere  Juniorennationalteamspieler (U20) im Kader, der außer den Legionären und Neuzugang Markus Gschwandtner aus lauter Linzer Eigenbauspielern besteht.

Einen wichtigen Part hat beim HC LINZ AG Konditionstrainer Amir Topalovic übernommen, der die Spieler von Chefcoach Slavko Krnjajac optimal auf die großen Herausforderungen der neuen Saison vorbereitet hat und auch während der Saison für schweißtreibende Einheiten sorgen wird. Ergänzt wird das Linzer Trainerteam durch U20 Coach Nermin Alkic vom Spielgemeinschaftspartner Sportunion Edelweiß.

In der Vorbereitung hat sich das Team gut geschlagen, einer knappen Niederlage gegen Meister und Cupsieger ERBER UHK Krems folgten starke Auftritte in Nove Veseli (CZ), sowie der Turniersieg beim traditionellen Johann Berger Gedenkturnier in Linz.

Jetzt sind aber alle Akteure heiß auf die neue Saison!

Erster Gegner ist also die SG INSIGNIS West Wien. Der Vorjahreshalbfinalist setzt ebenso wie die Linzer auf junge, eigene Spieler, U20 Teamchef Roland Marouschek hat ja während der letzten Saison das Zepter in die Hand genommen. Am Samstag spielen die Hauptstädter in Belgien gegen Handbal Achilles Bocholt um eine gute Ausgangsposition für den Aufstieg in die zweite Runde des EHF – Cups.

Am Dienstag dann das Aufeinandertreffen mit dem HC LINZ AG in der Südstadt.

HC LINZ AG Kapitän Dominik Ascherbauer:

„Wir haben sehr hart gearbeitet und sind zu einer verschworenen Gemeinschaft zusammengewachsen. Wir freuen uns sehr, dass es jetzt endlich wieder losgeht und wir uns für die letzte Saison rehabilitieren können. Gegen West Wien wird es auswärts sicher nicht leicht, wir werden aber alles geben, um gut in die neue Saison zu starten!“

 

HC LINZ AG Chefcoach Slavko Krnjajac:

„Meine Burschen sind super vorbereitet, werden in Wien alles geben. Wir haben nichts zu verschenken und kämpfen uns von Spiel zu Spiel. Ich bin absolut zuversichtlich, dass wir in dieser Saison eine gute und erfolgreiche Rolle in der Liga spielen werden!“

Am Samstag, 07.09., startet dann in der SportNMS Linz Kleinmünchen die Heimpremiere für den HC LINZ AG, bei der die Stahlstädter auf den SC kelag Ferlach treffen.

 

spusu LIGA Hauptrunde

Dienstag, 3. September 2019, 19.00 Uhr, Bundessportzentrum Südstadt

SG INSIGNIS West Wien vs. HC LINZ AG

U20: 16.45 Uhr