HC LINZ AG News

Vieles neu beim HC LINZ AG

Seit Anfang Juni schwingt mit Zoltan Cordas eine absolute Handballkoryphäe das Trainerzepter beim HC LINZ AG. Nach zehn erfolgreichen Jahren in der Schweiz soll der EHF Master Coach nun bei den Stahlstädtern einen Reboot in Richtung Jugend vollziehen.

Aufbauend auf hungrigen, jungen Spielern aus den eigenen Reihen wollen sich die Linzer sukzessive weiterentwickeln und langfristig an die Spitze zurückkehren. Die Kaderplanung ist nach dem Karriereende der Linz Legenden Stefan Lehner und Klemens Kainmüller und dem Abgang von Srdjan Predragovic (Deutschland) fast abgeschlossen.

Mit der Verpflichtung des bosnisch - kroatischen Doppelstaatsbürger Adnan Sivic setzen die  Stahlstädter den Weg der Verjüngung konsequent fort. Der 20 jährige Linkshänder (zuletzt Maribor) war bosnischer Juniorennationalspieler und kam bisher bereits sechsmal in der Männernationalmannschaft zum Einsatz.

Die Juniorennationalteamspieler Moritz Bachmann, Elias Kropf und Torhüter David Zwicklhuber sollen vermehrt Spielanteile erhalten und auch Talente aus der U20 in den Kader eingebaut werden.

Die Euphorie war in den letzten Wochen deutlich spürbar, auch im neugewählten Vorstand des HC LINZ AG gibt es eine deutliche qualitative Verbreiterung.

Präsident Christian Kropf gibt sein Amt an den bisherigen Vizepräsidenten Bernhard Ditachmair ab und wird als Vorsitzender des neuinstallierten Wirtschaftsbeirates seinen Fokus zukünftig hauptsächlich auf die Zusammenarbeit mit Sponsoren und Förderern des Handballsportes legen.

Mit Mag. Bernhard Ditachmair wird ein bestens bekannter und profunder Wirtschaftsfachmann das Präsidentenamt bei den Stahlstädtern übernehmen. Der selbstständige Steuerberater und Finanzprofi wird mit seiner Fachkenntnis und seinem Know How die laufende Professionalisierung auf der Managementebene weiter vorantreiben.

Unterstützt wird er dabei von seinen Vorstandskollegen, den bisherigen Vizepräsidenten Franz Berger (Breitensport) und Michael Kropf (Jugend, Öffentlichkeitsarbeit).

Als Sportdirektor wird auch in Zukunft Nermin Adzamija in bewährter Manier als Overhead im Bereich Spitzensport fungieren.

Der HC LINZ AG blickt den kommenden Herausforderungen sehr optimistisch entgegen und freut sich auf die Saison 2018/19!

Hier geht's zu den Fotos!