HC LINZ AG News

Vier Punkte in Graz: HC LINZ AG holt gegen die HSG Holding Graz das Maximum

Ohne den am Knie verletzten Kapitän Dominik Ascherbauer und Regisseur Moritz Bachmann musste der HC LINZ AG heute in der Raiffeisen Sportarena Graz im Duell gegen die HSG Holding Graz das Auslangen finden. Die Stahlstädter ließen sich aber nicht beeindrucken und starteten mit einem Sarajlic Doppelschlag. In weiterer Folge ein offener Schlagabtausch, die Führung wechselte mehrmals. In der 15. Minute ging der HC LINZ AG durch Christian Kislinger mit 8 : 7 in Führung und übernahm in weiterer Folge immer mehr das Kommando. Die Stahlstädter setzten sich sukzessive ab, vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff führte das Team von Chefcoach Slavko Krnjajac mit 15 : 10. Die Grazer bäumten sich heftig auf, mit der Halbzeitsirene verkürzten die Hausherren auf 14 : 16.

Im zweiten Spielabschnitt war die Begegnung über längere Phasen von Fehlern geprägt. Beide Teams produzierten unerzwungene Ballverluste und Fehlwürfe. Der HC LINZ AG steckte dies aber deutlich besser weg, ließ die Grazer nie näher als zwei Treffer Abstand heran und landete, angeführt von einem überragenden Markus Gschwandtner und „Man of the Match“ Matej Sarajlic (9 Treffer),  einen deutlichen und verdienten 35 : 29 Auswärtssieg

 

Fazit:  ein ganz wichtiger Sieg, ganz wichtige Punkte. Der HC LINZ AG hat damit eine auch für die kommenden Spiele wichtige Duftmarke gesetzt. Die U20 komplettierte den heutigen Erfolg der Stahlstädter mit einem 37 : 26 Sieg. Am kommenden Freitag tritt der HC LINZ AG auswärts gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol an.

HSG Holding Graz vs. HC LINZ AG      29 : 35 (14 : 16)

Torschützen Linz: Matej Sarajlic 9, Christian Kislinger 7/2, Markus Gschwandtner 5/2, Antonio Juric 5, Nikola Kosteski 5, Philipp Preinfalk 2, Markus Bokesch 1, Elias Kropf 1;

 

Das U20 Team des HC LINZ AG ließ heute den Alterskollegen aus der Steiermark keine Chance und setzte sich klar mit 37 : 26 durch.

HSG Holding Graz U20 vs. HC LINZ AG U20      26 : 37   (14 : 21)

Torschützen Linz: Daniel Röthig 6, Sinisa Sironjic 6, Leon Ghent 5, Sandro Jankovic 5, Florian Falthansl Scheinecker 4/2, Elias Kropf 3, Jakob Kropf 3, Elias Kaimberger 2, Ivan Rados 1, Philipp Smutny 1, Silas Wiesinger 1;