HC LINZ AG News

HC LINZ AG nach Sieg über Horn im ÖHB-Cup-Achtelfinale

Der HC LINZ AG steht im ÖHB-Cup-Achtelfinale: Die Linzer feiern bei Union Sparkasse Horn einen nie gefährdeten 32:25-Sieg.

Das Spiel verläuft in den Anfangsminuten ausgeglichen, Horn kann in der ersten Viertelstunde gut dagegenhalten, doch ab dem 7:6 für den HC LINZ AG durch Christian Kislinger setzen sich die Favoriten immer weiter ab. Nach 20 Minuten führt man in Horn bereits mit 13:8 und geht mit einem 19:12-Vorsprung in die Kabine.

In Halbzeit zwei stecken die Gastgeber aus Niederösterreich nicht auf, lassen die Linzer nicht gänzlich davonziehen, allerdings ist der Sieg des HC LINZ AG bei Horn auch nie gefährdet. Bereits nach 33 Minuten stellt Tobias Cvetko nach drei Minuten mit einem Doppelpack auf 21:13. Zwischenzeitlich kann Horn bis auf minus fünf herankommen, 22:27 elf Minuten vor dem Ende. In der zweiten Halbzeit hat Coach Milan Vunjak auch die Möglichkeit, den Spielern von der Bank Einsatzzeiten zu geben. Linz gibt über 60 Minuten das Heft nie aus der Hand und feiert einen klaren 32:25-Sieg bei Union Sparkasse Horn. 

Der HC LINZ AG steht damit im Achtelfinale des ÖHB-Cups. In der Handball Liga Austria geht es für die Linzer am 12. Februar 2022 mit dem Heimspiel gegen die HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach weiter. 

Werfer HC LINZ AG: Kislinger (6), Gartner (5), Cvetko (5), Bachmann (4), Fizuleto (4), Selmani (4), Ghent (3), Sironjic (1),