HC LINZ AG News

HC LINZ AG siegt gegen Bregenz

Einmal mehr verschliefen die Stahlstädter den Start, lagen rasch mit 0 : 3 im Rückstand (4. Spielminute). Dann allerdings kam das Team von HC LINZ AG Chefcoach Milan Vunjak auf Touren, glich in der neunten Spielminute zum 5 : 5 aus und ging in der 12. Minute erstmals in Führung (7 : 6). In weiterer Folge legten die Stahlstädter vor, Goalie David Zwicklhuber zeichnete sich mehrfach aus, beim Stand von 10 : 8 nahm Bregenz Trainer Markus Burger das Time Out (18. Spielminute). Bis zur 25. Minute ging es aber in ähnlicher Tonart weiter (Spielstand 14 : 12), die letzten Spielminuten kamen die Gäste aus Vorarlberg aber heran und glichen mit der Halbzeitsirene zum 15 : 15 aus.

Im zweiten Spielabschnitt blieb das Spiel bis zur 37. Spielminute ausgeglichen (21 : 21) dann bekam die Heimmannschaft Aufwind und begann sich sukzessive abzusetzen. In der 47. Minute traf Christian Kislinger per Siebenmeter zum 27 : 22, das Spiel war entschieden. Nach einer zwischenzeitlichen Sechstoreführung (32 : 26, 57. Minute) gelang den Gästen aus Vorarlberg noch eine Ergebniskorrektur zum 34 : 30 Endstand.

HC LINZ AG Chefcoach Milan Vunjak:

„Gratulation an die ganze Mannschaft. Für uns war es sehr wichtig, dass wir uns mit zwei Punkten aus dem Bewerb verabschiedet haben. Wieder haben sich unsere jungen Spieler sehr gut präsentiert und gegen diesen schweren Gegner eine super Leistung gebracht!“

 HC LINZ AG vs. Bregenz Handball        34 : 30 (15 : 15) 

 Torschützen Linz: Christian Kislinger 7/5, Nikola Kosteski 6, Marc Andre Haunold 5, Sandro Jankovic 5, Philipp Preinfalk 4, Jan Tajnik 3, Moritz Bachmann 2, Sinisa Sironjic 2;

 

Für den HC LINZ AG geht es mit den Relegationsspielen („Best of three“) gegen die HSG Holding Graz weiter. Die Spieltermine: Samstag, 15.05., in Graz, Samstag, 22.05., in Linz und 29.05.2021 wieder in Graz (falls nötig).