HC LINZ AG verliert zu Hause gegen Bregenz 25:26

23. September 2022
Markus Bokesch

Der HC LINZ AG muss die erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken: Man muss sich zu Hause Bregenz Handball hauchdünn 25:26 (16:14) geschlagen geben.

Es geht fulminant los in der Sport Mittelschule Linz Kleinmünchen: Die Linzer zeigen von Beginn an, wer hier der Hausherr ist. In den ersten neun Spielminuten legt man gleich mit 6:2 vor, den Bregenzern bleibt nichts anderes übrig als früh das Time Out zu nehmen. Doch die Linzer bleiben weiter die spielbestimmende Mannschaft, speziell Markus Bokesch im Tor macht den Vorarlbergern das Leben schwer. Doch nach 20 Minuten stockt der Linzer Motor ein wenig: Durch technische Fehler holen die Linzer den Gegner zurück ins Spiel. Binnen fünf Spielminuten drehen die Bregenzer ein 7:13 in ein 12:14, in der 28. Minute gelingt sogar der Anschlusstreffer zum 14:15. Doch dann zeigt wieder einmal Markus Bokesch seine Klasse: Zuerst sorgt er mit dem direkten 16:14 für die abermalige plus-zwei-Führung, den letzten Angriff der Bregenzer vor der Pause vereitelt der Keeper höchstpersönlich. Der HC LINZ AG geht mit einem 16:14-Vorsprung in die Kabine.

Die zweite Halbzeit zeigt gleich zu Beginn, dass es heute eine enge Kiste wird: Zwar können die Linzer den Vorsprung vorerst noch verteidigen, doch nach 39 Minuten ist dieser erstmals weg: Kotar bringt die Bregenzer mit 20:19 in Führung. Linz bleibt dran, muss aber immer einem Rückstand hinterherlaufen, doch es bleibt bis zum letzten Angriff spannend: Bregenz führt 26:25, Markus Bokesch pariert den letzten Ball und wirft noch einmal alles nach vorne. Doch der Angriff der Linzer kommt zu spät. Bregenz Handball gewinnt beim HC LINZ AG 26:25, die Linzer müssen damit die erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken.

Sportdirektor Klemens Kainmüller: „Heute ist es wirklich schade, dass wir uns um den Sieg gebracht haben. Wir haben eigentlich sehr gut begonnen, aber dann den Faden verloren, kein Rezept mehr gegen ihre Deckung gefunden. Und wir waren zu unbeweglich, haben zu statisch gespielt.“

ZTE HLA MEISTERLIGA | 4. RUNDE
HC LINZ AG vs. Bregenz Handball
Werfer Linz: Fizuleto (8), Hermann (5), Gartner (5), Kislinger (2), Cvetko (2), Bokesch (1), Babic (1), Bachmann (1)
Bester Werfer B: Burger (8)
Men of the Match: Bokesch, Aleksic

Kommenden Samstag (1. Oktober 2022) gastiert der HC LINZ AG auswärts bei SG INSIGNIS Handball WESTWIEN im BSFZ Südstadt, das nächste Heimspiel steigt am 8. Oktober um 20:20 Uhr (live auf ORF Sport+) gegen den HC FIVERS WAT Margareten. Dieses Spiel ist gleichzeitig unser „Oktoberfest“.

DU MAGST HANDBALL? KOMM´ ZUM HC LINZ AG!

HC LINZ AG

Logo_Footer

• 7-facher Österreichischer Meister
• 4-facher Österreichischer Cupsieger
• seit 1972
E. office@hclinz.at
T. 43 660 536 82 48

ANMELDUNG NEWSLETTER

© HC LINZ AG. Alle Rechte vorbehalten.