HC LINZ AG verliert bei Westwien 23:27

3. Oktober 2022
Tine Gartner

Der HC LINZ AG muss in der ZTE HLA MEISTERLIGA eine Auswärtsniederlage bei SG INSIGNIS Handball WESTWIEN hinnehmen: Die Linzer unterliegen in der Südstadt 23:27 (9:13).

Die Linzer starten nicht wirklich gut in dieses erwartet schwere Auswärtsspiel: Erfreulich zwar, dass mit Sinisa Sironjic und Artan Selmani zwei Verletzte erstmals wieder im Kader stehen, weniger erfreulich die Leistung der Mannschaften in der Anfangsphase. Im Angriff findet man kein Durchkommen, in der Deckung kann man die Westwiener Angreifer nur schwer fassen. Die Folge: Man gerät schnell 0:3 in Rückstand, erst nach sechs Minuten gelingt der erste Linzer Treffer durch Christian Kislinger. Doch auch in der Folge läuft es nicht harmonisch im Linzer Angriff, zu viele Fehler lassend en HC LINZ AG nicht wirklich herankommen. So müssen die Linzer mit einem 9:13-Rückstand in die Kabine.

In Halbzeit zwei sehen wir zunächst ein völlig anderes Gesicht der Linzer Mannschaft: Gestärkt durch Markus Bokesch holt der HC LINZ AG ein minus fünf auf und kann durch Tine Gartner in der 41. Minute sogar zum 16:16 ausgleichen. Doch zu mehr reicht es heute nicht mehr: Florian Kaiper im Tor der Westwiener raubt dem Linzer Angriff den letzten Nerv und die Mannschaft bringt sich durch Fehler um den Aufholkampf. In doppelter Unterzahl muss man Mitte der zweiten Halbzeit das minus drei hinnehmen, zehn Minuten vor dem Ende liegen die Linzer bereits minus sechs, 17:23, in Rückstand. In den Schlussminuten wird Linz durch gleich vier Zweiminutenstrafen zusätzlich geschwächt (Sironjic, Bokesch, Trainer Vunjak), darunter ein Mal Rot für Moritz Bachmann. Der HC LINZ AG unterliegt Westwien 23:27 (9:13).

Christian Kislinger: „Das war heute leider nix. Wir haben pro Halbzeit genau zehn Minuten gut gespielt, wo wir wieder rangekommen sind, aber mehr leider nicht. Das reicht halt einfach gegen Westwien nicht.“

ZTE HLA MEISTERLIGA | Sa, 1.10.2022
SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. HC LINZ AG 27:23 (13:9)
Werfer Linz: Fizuleto (7), Kislinger (5), Babic (4), Gartner (3), Hermann (3), Cvetko (1)
Bester Werfer WW: Lastro (8)
Men of the Match: Katic, Fizuleto

Kommenden Samstag hat der HC LINZ AG im ORF Sport+ Live-Spiel ab 20:20 Uhr den HC Fivers WAT Margareten zu Gast. Rund um das Spiel steigt das bereits traditionelle Oktoberfest.

DU MAGST HANDBALL? KOMM´ ZUM HC LINZ AG!

HC LINZ AG

Logo_Footer

• 7-facher Österreichischer Meister
• 4-facher Österreichischer Cupsieger
• seit 1972
E. office@hclinz.at
T. 43 660 536 82 48

ANMELDUNG NEWSLETTER

© HC LINZ AG. Alle Rechte vorbehalten.