Wir gewinnen 1. Viertelfinale in Hard 29:27!

5. Mai 2023
Der HC LINZ AG sorgt in einem spannenden 1. Viertelfinale beim Cupsieger ALPLA HC Hard für eine saftige Überraschung: Die Linzer drehen das Spiel in den letzten zehn Minuten und gewinnen 29:27, stellen in der Best-of-3-Serie damit auf 1:0. Das 2. Viertelfinale steigt nächsten Samstag in der Sport MS Kleinmünchen.
Der HC LINZ AG startet gut in dieses schwere erste Viertelfinale: Zwar können die Harder in der eigenen Halle immer vorlegen, aber mit einer guten kämpferischen Leistung lässt man sich nicht abschütteln. Nach acht Minuten steht es 6:6, erst in einer kurzen schwächeren Phase der Linzer können die Harder erstmals die Führung ein wenig ausbauen: 9:6 durch Raschle. Doch Linz lässt sich wie vorab geplant nicht aus der Ruhe bringen und hält dagegen: Nach 21 Minuten ist man wieder dran, Moritz Bachmann trifft zum 10:10. Doch Hard steht heute speziell in der Deckung sehr gut, man lässt in Harder Reihen im Linzer Angriff kaum etwas zu, leichte Tore für Fizuleto & Co. sind Mangelware. Doch Linz zeigt Kampfgeist, wartet auf seine Chancen und geht mit einem 13:16-Rückstand in die Kabine.
Auch in der zweiten Halbzeit halten die Linzer mehr als nur dagegen: Zwar muss man wieder einmal einen Drei-Tore-Rückstand aufholen, doch das gelingt super. Nach 38 Minuten ist man wieder dran, Dejan Babic trifft zum 19:19. Danach bleibt es bis zum Schluss spannend: Zunächst kann nach Paraden von Markus Bokesch im Tor Tobias Cvetko die Linzer erstmals in diesem Spiel in Minute 50 in Führung bringen, kurze Zeit später stellt Christian Kislinger auf plus zwei. Die Linzer versuchen, das Spiel zu drehen, doch Hard kämpft sich vor dem eigenen Publikum zurück. Es bleibt eine unglaublich spannende Crunch-Time: 80 Sekunden vor dem Ende stellt Dejan Babic auf 28:27, im Gegenzug gelingt Markus Bokesch seine wichtigste Parade in diesem Spiel. Head Coach Milan Vunjak 14 Sekunden vor dem Ende das Time Out. Den letzten Angriff zieht Alex Hermann alleine durch und stellt mit dem Endstand von 29:27 auf 1:0 für Linz in der Best-of-3-Viertelfinalserie.
Trainer Milan Vunjak: „Es war wie erwartet ein schweres Spiel in Hard. Unser Plan ist heute aufgegangen, dazu hat Boschi einige wichtige Bälle gehalten. Eine richtig gute Mannschaftsleistung! Es steht 1:0 für uns, nicht mehr, aber auch nicht weniger.“
1. VIERTELFINALE
ALPLA HC Hard vs. HC LINZ AG 27:29 (16:13)
Werfer Linz: Hermann A. (6), Kislinger (6), Gartner (5), Babic (5), Cvetko (4), Fizuleto (2), Bachmann (1)
Bester Werfer H: Schnabl, Horvath (je 6)
Das 2. Viertelfinale findet am kommenden Samstag, den 13. Mai 2023, in der Sport MS Kleinmünchen statt. Spielbeginn ist um 18:05 Uhr, das Spiel wird live auf ORF Sport+ und Laola1.at übertragen. Ein mögliches 3. Viertelfinale fände am Mittwoch, den 17. Mai 2023 in Hard statt.

DU MAGST HANDBALL? KOMM´ ZUM HC LINZ AG!

Reparaturen am Auto sind einfach mit auto-doc.at

HC LINZ AG

• 7-facher Österreichischer Meister
• 4-facher Österreichischer Cupsieger
• Vize-Meister 2023
• seit 1972
E. office@hclinz.at
T. +43 676 3237757

ANMELDUNG NEWSLETTER

© HC LINZ AG. Alle Rechte vorbehalten.