Was lernen wir aus dem Handballmärchen?

29. Januar 20241
credit: Wolfgang Pichler

#HANDBALLAUSTRIA | Es ist bereits jetzt – Anfang des Jahres – die Sportgeschichte des Jahres: Ein rot-weiß-rotes Handball-Nationalteam, das alle Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen hat. Eine Mannschaft, die großen Handball-Nationen wie Kroatien, Spanien oder Deutschland Punkte weggenommen hat und am Ende mit einem unglaublichen 8. Platz aus Köln abreisen darf. Danke für unglaubliche Glücksmomente, die viele #linza vor dem TV-Gerät und einige auch live in den Hallen in Mannheim und Köln erleben durften.

Die Superlativen gingen einem im Laufe des Turniers aus. Und wenn das Handballfieber selbst Bundespräsident Alexander van der Bellen nicht loslässt, Constantin Möstl in der ZIB 2 Armin Wolf sympathisch, bodenständig und souverän Rede und Antwort steht, dann weiß man, diese Mannschaft hat ganz Großes geschafft.

Jeden 2. Tag schrieben Bilyk & Co. ein weiteres Kapitel im Wintermärchen und verzückten das ganze Fussball- und Skiverrückte Land. Der ORF hob die Handballer in die Samstag-Abend-Prime-Time auf ORF 1 und adelte damit unsere Sportart. Was folgte, waren unglaubliche Quoten, eine noch nie zuvor dagewesene Handball-Euphorie, die hoffentlich auch die heimischen Vereine wie wir nutzen können.

#LINZA in MANNHEIM & KÖLN

Eine garnicht kleine Delegation war auch live bei den Vorrundenspielen in der SAP-Arena in Mannheim vor Ort dabei. Unser gesamtes Buffetteam, Manager Uwe Schneider, Präsident Bernhard Ditachmair und viele, viele mehr konnten die großartige Stimmung bei dieser Europameisterschaft im Handballland Deutsch-

land live miterleben. Uwe Schneider und Max Hermann konnten zudem das Spiel gegen Frankreich live in der Kölner Lanxess Arena sehen.

Wir wollen mehr davon. Mehr Spitzenhandball. Mehr tolle Stimmung. Mehr Zuschauer. Mehr Kinder, die mit dem Handballsport beginnen und sich vom Handballvirus genauso infizieren lassen wie wir es längst seit vielen Jahren und Jahrzehnten sind.

Es ist die geilste Sportart der Welt. Kein Spiel ist entschieden, auch wenn man minus sechs zurückliegt, das hat Österreich eindrucksvoll bewiesen. Es bleibt fast immer spannend bis zum Schluss.

Daher unser Auftrag nach dieser EM:

• mehr Kinder zum Handball bringen

• Freunde, Verwandte, Bekannte, Kollegen in die Halle mitnehmen, ihnen unseren Sport zeigen.

Denn auch wir in Linz können hochklassig, spannend, sympathisch, bodenständig und erfolgreich. #gemmalinzavoigas

 

 

One comment

Comments are closed.

DU MAGST HANDBALL? KOMM´ ZUM HC LINZ AG!

Reparaturen am Auto sind einfach mit auto-doc.at

HC LINZ AG

• 7-facher Österreichischer Meister
• 4-facher Österreichischer Cupsieger
• Vize-Meister 2023
• seit 1972
E. office@hclinz.at
T. +43 676 3237757

ANMELDUNG NEWSLETTER

© HC LINZ AG. Alle Rechte vorbehalten.